Herzlich willkommen auf Schloss Wolfsthurn

Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei

Zu Hause im Schloss

Die Prunkräume aus dem 18. und 19. Jahrhundert

Mit Armbrust und Angelrute

Die Kulturgeschichte der Jagd und Fischerei

Auge in Auge

Die Tiere der Alpen

Freier Eintritt in die Museen mit abo+

vom 15. Juni bis 4. September 2024

Von 15. Juni bis 4. September 2024 ist wieder Zeit für abo+Museen. Alle im Besitz eines gültigen Südtirol-Pass-Fahrscheins abo+ können wieder über 50 Museen und Ausstellungsorte in ganz Südtirol bei freiem Eintritt besuchen. Kinder und Jugendliche, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrlinge bekommen damit die Möglichkeit, sich auf eine Entdeckungsreise zu begeben und Südtirol von einer neuen Seite kennen zu lernen.

Alle Details zur Aktion finden Sie hier.

apb-1920x700px-partner-museen-b-deu_ita_lad.jpg

Museums x Pride

Die Initiative „Pride Month“ feiert den ganzen Monat Juni über die Anerkennung der Rechte aller sexuellen Orientierungen und gegen alle Formen der Diskriminierung im Zusammenhang mit diesen. Für das Jahr 2024 hat das Land Südtirol beschlossen, sich dieser wichtigen Initiative anzuschließen.

Der Juni ist Pride Month - auch in unseren Landesmuseen

pride_1030x687.jpg

Barocke Pracht hinter 365 Fenstern

Auf einem Hügel oberhalb von Mareit bei Sterzing thront Schloss Wolfsthurn, von dem der Tiroler Historiker Johann N. Tinkhauser im 19. Jahrhundert behauptete, es sei das „schönste Schloss von Tirol“.

Die barocke Anlage befindet sich seit ihrer Erbauung im Besitz der Familie Sternbach und beherbergt seit 1996 das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei.

Das Museum zeigt die original eingerichteten Prunkräume und eine reiche kulturhistorische Sammlung zur Jagd- und Fischereigeschichte.

Zum Schloss führt ein abwechslungsreicher Themenweg: Mitmach-Stationen und Schautafeln vermitteln Wissenswertes über die Lebensräume „Wald und Wasser“.

Auf Pirsch in alten Gemäuern

Impressionen